Barion
Bild
Leckere Rezepte mit Erdbeere: Zitrone, Baiser

Das Rezept für einen Zitronenkuchen mit Baiser

Langsam aber sicher kehrt der Sommer nach diesem langen Winter zurück. Höchste Zeit für ein Dessert, das die trüben Wintertage in Vergangenheit geraten lässt. Baiser und Zitrone - süß und sauer. Die perfekte Kombination. Und sauer macht doch schließlich lustig oder? Da darf es auch gerne einmal ein Stück mehr sein.

 

Kuchen

 

Zutaten für den Teig:

  • 125 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei

Restliche Zutaten für den Kuchen 

  • 3 unbehandelte Bio-Zitronen 
  • 100 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 15 g Maisstärke
  • 3 Eier
  • 3 Eiweiß

Zubereitung:

  1. Zuerst wird der Teig für den Kuchen zubereitet. Dafür den Zucker mit der weichen Butter und den gemahlenen Mandeln vermengen und portionsweise das Mehl hineinsieben.
  2. Das Ei aufschlagen und dazugeben und alle Zutaten miteinander verkneten bis eine homogene Masse entsteht und der Teig verarbeitet werden kann (falls er zu trocken sein sollte, einfach noch etwas Wasser hinzufügen). Anschließend den Teig zu einer Kugel formen.
  3. Eine Tarte- oder Obstkuchenform bereit stellen, den Teig ausrollen und damit auskleiden und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 15 Minuten blindbacken.
  4. Von einer Zitrone die Schale abreiben und von allen drei Zitronen den Saft auspressen.
  5. Die Butter und 150 g vom feinen Zucker in einem Topf erhitzen bis die Butter zerläuft und die Schale und den Saft der Zitronen hinzugeben. Den Topf vom Herd ziehen und den Inhalt 5 Minuten garen lassen.
  6. Die Maisstärke mit den Eiern verquirlen und mit der Zitronen-Zucker-Butter-Mischung verrühren bis sie eine cremige Konsistenz bekommt. Anschließend auf dem gebackenen Teigboden verteilen und bei 160 Grad für 40 Minuten im Ofen backen.
  7. Für das Baiser die Eiweiße mit dem restlichen Zucker aufschlagen bis ein fester Eischnee entsteht. Den Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und in Tupfern auf dem Kuchen verteilen bis er vollständig bedeckt ist. Zum Schluss für 1 Minute auf der obersten Schiene unter dem heißen Backofengrill gratinieren.

Baiser

 

Unser Tipp aus der Genussreisen-Küche: 

Gemischte Beeren (z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren) klein schneiden und das Baiser damit garnieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.