Bild

REISETIPP FÜR RENNSPORTFANS: AUTOVERRÜCKTE EMILIA-ROMAGNA

Die Emilia-Romagna ist natürlich für ihre typisch italienischen Spezialitäten berühmt: Hier kommen  der Parmaschinken, Balsamicoessig oder Parmesan her. Doch neben den Spezialitäten ist die Region für ihre Rennwagen bekannt. Es gibt eine Dichte an Sportwagenmarken, wie sonst nirgends auf der Welt: Ferrari, Lamborghini oder Maserati werden hier hergestellt. Auch für Motorradfans hat die Emilia-Romagna etwas zu bieten. Ducati und Moto Morini sind zwei der berühmten Marken aus dem „Terra die Motori“, dem Land der Motoren, wie sich die Region selbst nennt.

 

Rennsportreise

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ferarri und Lamborghini: Museen für Autofans 

Das Ferrari Museum in Maranello und das Lamborghini Museum bei Bologna sind wohl die berühmtesten Automuseen der Welt. Für alle Ferrari-Fans ist das Museum in der Via Dino Ferrari eine Art Kultstätte. Hier ist alles auf Hochglanz poliert: Rennwägen die Geschichte schrieben, eine nachgebaute Boxengasse und natürlich der Shop mit allerlei Ferrari-Souvenirs. Vor den Toren Bolognas liegt das Lamborghini-Museum. Das Museum ist eher klein, hier kann man aber die Produktionshallen besuchen und eine Werksbesichtigung machen. Für Motorradfans hat die Emilia Romagna auch etwas zu bieten: Bei Ducati in Bologna gibt es ein Museum, auch hier wird eine Führung durch das Werk angeboten.

Biofarm und Automuseum: Sammlerstücke für Rennwagenfans 

Neben den großen Rennwagenmuseen gibt es zahlreiche kleine Privatsammlungen, die Raritäten ausstellen. Eine der bekanntesten Privatsammlungen besitzt Umberto Panini. Nachdem das Geschäft mit den Sammelbildern verkauft wurde, widmete Panini sich dem Parmesan und dem Sammeln von Autos. Auf seiner „Biofarm Ombre“ vor den Toren Modenas, gibt es historische Rennwagen und Motorräder zu sehen. Seine Maserati-Sammlung gilt als eine der besten Privatsammlungen und kann gegen Anmeldung besucht werden. 

Rennsportreise ins Hotel Palazzo di Varignana

Im Palazzo di Varignana übernachten Sie nahe an allen Motorsport-Sehenswürdigkeiten der Region. Das Ferrari-Museum erreichen sie beispielsweise in einer Stunde. Im Rennsport-Reise-Paket inklusive ist eine geführte Tour über die legendäre Rennstrecke in Imola. Hier können sie in die Welt der PS-Boliden eintauchen. Wer möchte, kann seinen Kurzurlaub im Hotel Palazzo di Varignana noch aufmotzen: Auf Anfrage und zu ausgesuchten Terminen organisieren wir Ihnen einen Ferrari oder Lamborghini, mit dem sie über die Rennstrecke rasen können.

 

 

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.