Bild
Rosen-Knoblauch-Chili-Butter

Königin der Blumen – die Rose.

Sie gilt als die KÖNIGIN DER BLUMEN und als Zeichen der Liebe. Sie bewohnt viele Vorgärten und so manchen Balkon. Viele kennen ihren Duft – aber nur wenige wissen wie köstliche sie auch sein kann – die Rose.

Knoblauch Rosen Chili Butter

Die Rose in der Küche - Genussreisen Rezeptidee

Dabei sollen bereits die alten Römer bei prachtvollen Gelagen ihren Wein mit ihr aromatisiert haben. Ungespritzt, das sollten Sie auf alle Fälle sein, damit der Genuss ungetrübt ist. Aber plündern Sie jetzt bitte nicht die Gärten von Oma oder den Nachbarn! Die Blütezeit der Rose richtet sich übrigens nach einmal blühenden Rosen oder mehrfach blühenden Rosen. Die Einmalblüher entfalten ihre Pracht ab Juni bis August. An Mehrfachblühern kann man sich bereits ab Mai erfreuen. Eigentlich sind die zarten Schönheiten fast zu schade zum Essen, aber wer sie einmal zwischen die Zähne bekommen hat, der weiß, dass es sich lohnt manchmal das ein oder andere Opfer zu bringen. Besonders gut für Rezepte mit Rosen eignen sich übrigens Duftrosen, da der Rosengeschmack intensiver hervortritt.
Hinreißend machen sich Rosenblüten auch auf Kuchen oder Desserts. Doch die Rede ist hier nicht von Marzipanrosen (auch wenn in Marzipan Rosenwasser enthalten ist), sondern von den tatsächlichen Rosenblüten in kandierter Form: Die Blütenblätter frischer Duftrosen waschen, trocknen und den bitteren Stielansatz (weißer Teil) mit einem Messer entfernen. Die Blätter in Eischnee tauchen, von beiden Seiten mit feinem Zucker bestäuben und gut austrocknen lassen.
Hier ist Akribie und Geduld gefragt, aber das Staunen der Gäste entlohnt für den Aufwand allemal. Das Rezept funktioniert auch mit der ganzen Rose.

Knoblauch Rosen Chili Butter

Überraschenderweise sind die BLÜTEN aber ziemliche Allroundtalente in der Küche.
Meine jüngste Entdeckung war die Kombination mit Kurzgebratenem. Mit dieser ROSEN-KNOBLAUCH-CHILI-BUTTER überzeugte ich sogar hartgesottene Männer etwas Blüte an ihr Fleisch zu lassen.

MEIN REZEPT FÜR DIE ROSEN-KNOBLAUCH CHILI-BUTTER:

  • - 250 Gramm Butter
  • - Rosenblätter von 2-3 Blüten
  • - Salz nach Belieben
  • - 2 Knoblauchzehen

ROSENBLÄTTER kleinschneiden, dabei den weißen Teil der Blüte nahe des Strunk Ansatzes entfernen, da die BUTTER sonst bitter schmecken kann. KNOBLAUCHZEHEN und CHILI feinhacken und in die zimmerwarme BUTTER drücken.
Alles gut mit den ROSENBLÄTTERN vermischen und im Kühlschrank für mehrere Stunden durchziehen lassen. Am besten schmeckt die Butter wenn man sie über Nacht kühl stellt, da das Rosenaroma besser durchkommt.
Erst schmeckt man den WÜRZIGEN GESCHMACK des SALZES und des KNOBLAUCHS und dann kommen der Hauch der ROSEN und die Schärfe des CHILIS durch - HIMMLISCH!
Die Butter lässt sich auch wunderbar einfrieren und wird garantiert ein gerngesehener Begleiter in der diesjährigen GRILLSAISON.
MEIN TIPP: Besonders schön sieht die Butter aus wenn man sie zur Rolle formt und anschließend in Rosenblättern wälzt. Eine besonders neckische Idee für die Grillparty sind auch florale Eiswürfel. Dafür einfach BLÜTTENBLÄTTER mit Wasser zu Eiswürfel gefrieren.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.