Barion

WEITER MIT IHREM GENIESSER-ARRANGEMENT

Reisepreis für Ihr Genussreisen-Arrangement
Datum
01.06.2020

Liebe Kunden, bitte klicken Sie auf den hier genannten Link. Sie werden zu unserem Anmelde-Formular für Reisen mit individuellen Wünschen weitergeleitet. Wir melden uns mit einem entsprechenden Reiseangebot (selbstverständlich unverbindlich) innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen.

Zimmerkategorie
Kulinarische Aktivitäten vor Ort optional buchbar

Zuletzt gespeichert

Noch nicht gespeichert

Autor

Gast

Überblick

Trüffelreise im Périgord

Gourmets aufgepasst: Diese Trüffelreise rund um die schwarzen Perlen des Périgord versetzt Sie in Ekstase! Das wunderschöne Périgord in der Region Dordogne, im Zentrum das romantische Städtchen Bergerac, bietet Genießer auf ihren Reisen eine köstliche Vielfalt kulinarischer Wunderwerke: Topweine, raffinierte Küche und selbstverständlich die Trüffel, die schwarzen Diamanten des Périgord.

Von Bergerac führt die D32 ostwärts durch romantische Straßen und Wälder über Liorac-sur-Louyre nach Sainte Alvére, wo der größte Trüffelmarkt im Périgord stattfindet. Die schwarze Trüffel wächst auf Kalksteinböden, gern zwischen Eichenwurzeln. Die Preise, in der Hochsaison klettern gerne bis zu 3.000,00 € pro Kilogramm. Doch die unförmigen, knolligen Trüffel des Périgord sind wahre Aromawunder und müssen unbedingt probiert werden!

Trüffelreise Périgord im Chateau les Merles **** : Trüffelmenü, Ausflug zum Trüffelmarkt, Trüffelsuche, Foie Gras-Verkostung und Weinprobe

 

Trüffelreise im Périogrd

Möchten Sie Ihr Wissen über die berühmte französische Küche vertiefen, zum Spezialist der Küche Périgord werden und den exquisiten Genuss der Trüffel kennenlernen? Diese Gourmet- und kulinarische Entdeckungsreise im Südwesten Frankreichs, mit Übernachtungen auf einem idyllischen Château aus dem 17. Jahrhundert umgeben von Natur und Weinreben, wird Ihre Sinne beflügeln! Sonntag ist Ihr Anreisetag auf Château les Merles. Sie werden herzlich mit einem Glas lokalen Methodé Traditionnell (Champagner) und Appetithäppchen begrüßt. Am Abend heißt Sie das Team des Chateau les Merles mit einem Aperitif in Restaurant Les Merles willkommen und verköstigt Sie mit einem deliziösen 3-Gänge Suggestion du Chef Menü, mit Trüffelelementen.

Die schwarzen Trüffel des Périgord: Ausflug zum Trüffelmarkt St. Alvère und die Trüffelsuche

Nach einem köstlichen Frühstücksbuffet mit himmlisch guten, knusprigen Croissants geht es zum berühmten Trüffelmarkt St. Alvère. Dieser Trüffelmarkt am Montagvormittag ist eine Institution und somit ein gesellschaftliches Ereignis. Gourmets und Genießer schlendern an Ständen mit den intensiv duftenden Knollen vorbei, die die Händler aufs Milligramm genau abwiegen. Dieser Trüffelmarkt findet vom November bis März jeden Montagvormittag statt. Kommen Sie am Besten frühzeitig, denn die Trüffel sind schnell verkauft. Pünktlich zum Mittagessen geht es zurück zum Château Les Merles, hier wartet ein köstliches 2-Gänge Mittagsmenü auf Sie. Am Nachmittag geht es dann auf die Trüffeljagd: Die schwarzen Trüffel, die im Winter im Périgord wachsen, gehören der Gattung Tuber Melanosporum an. Sie gedeihen in nur 20 Zentimeter Tiefe und fühlen sich am wohlsten in der Nähe und somit am Wurzelwerk von stolzen Eichen und krausen Haselnusssträuchern. Wenn die Trüffel frisch aus der Erde gebuddelt wird, hat sie eine dunkelblau-schwarze Farbe und verzaubert, noch erdverkrustet, mit einem kräftig-erdigen, intensiven Aroma. Das Äußere einer Trüffel ist krustig, von winzigen Warzen übersät, das Innere schwarz von vielen feinen, weißen Adern überzogen. Am Abend serviert Ihnen das Küchen-Team des Château les Merles ein 3-Gänge Trüffelmenü der Extraklasse.

Genussreise im Périgord: Foie Gras & Wein

Heute geht es zu einem Foie gras Produzenten unweit Ihrer Unterkunft. Die Stopfleber (Foie Gras) ist eine Entdeckung der alten Ägypter. Die Nilgänse haben die ersten köstlichen Appetithäppchen geliefert. Die Gourmets jener Zeit stellen fest, dass die Leber der Nilgänse kurz vor der Winter-Flugwanderung stark vergrößert waren, verursacht durch das übermäßig viele Fett, das sie als Energiereserve für die anstrengenden Flüge zu ihrem Winterquartier eingelagert haben. Die kulinarische Neugier trieb die Ägypter schon bald zu einer ersten Kostprobe und nicht viel später zu den ersten Mastversuchen. Kenner schwören auf Gänsestopfleber (Foie gras d´oie), sie seien, so meint der versierter Feinschmecker, feiner und subtiler im Geschmack. Dagegen ist Entenstopfleber (Foie gras de canard) hat eher ein kräftiges, vordergründiges Aroma. Nach der Besichtigung beim Foie Gras Produzenten erwartet Sie Ihr Château les Merle mit einem Mittagessen in 2-Gängen. Nach einer kurzer Verschnaufpause geht es weiter mit einem nächsten kulinarischen Highlight: Die Weine von Bergerac. Eine geführte Weinverkostung mit anschließendem Gourmet-Menü in 5 Gängen, mit köstlichen Trüffel-Elementen wird diesen Tag krönen. Am Mittwoch heißt es leider Abschied nehmen und Ihr genussvoller Aufenthalt auf Château les Merles endet nach dem gemütlichen Frühstück. Fragen Sie uns nach einer Verlängerung, sollten Sie einige Tage mit aktivem Sport und Golfen in der Region Périgord verbringen!

 

Ein Reisebericht über das Chateau les Merles und über das kulinarische Reiseerlebnis im Chateau les Merles lesen Sie hier.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.