Barion
Bild
REZEPT MIT ERDBEEREN UND SPARGELN: gebratender Spargel mit Erdbeer-Chili-Marmelade

SPARGEL und ERDBEEREN - ein Duo, das sich gesucht und gefunden hat.

Für manchen mag diese Kombination seltsam erscheinen. Es kann jedoch kein Zufall sein, dass die beiden so gut zueinander passen, alleine schon, weil sie zur selben Zeit Saison haben (von April bis Juni).

 

Spargel mit Erbeer-Zwiebel-Chilli-Marmelade

Der SPARGEL wurde früher auch „Kaisergemüse“, oder „essbares Elfenbein“ genannt, weil der Anbau sehr kompliziert ist. Der weiße Spargel wächst in der Erde heran, so dass er kein Sonnenlicht abbekommt, sich nicht grün verfärbt, weil er Chlorophyll bildet und die Spitze (Blüte) des Spargels geschlossen bleibt.
Das bedeutet aber auch zwingend, dass der Spargel unterirdisch gestochen (abgeschnitten) werden muss. Zwar ist heute die maschinelle Ernte möglich, Kritiker bemängeln aber, dass mit der Maschine der Reifegrad des Spargels nicht überprüft werden kann.


Die ERDBEERE hingegen, steht ihrem Begleiter in nichts nach, ist sie doch als „Königin der Beeren“ bekannt (auch wenn sie zur Gattung der Sammelnussfrüchte gehört). Bereits in Steinzeitgräbern kann sie gefunden werden, in Europa ist sie jedoch ab dem 13 Jahrhundert verbreitet worden. Was die Wenigsten wissen, die Erdbeere war lange Zeit ein religiöses Sinnbild: Die dreiteiligen Blätter galten als Symbol der Dreifaltigkeit und die Erdbeere wurde zum Kennzeichen von edler Demut und Bescheidenheit.

Heute hat die Erdbeere eher erotische Anklänge und auch da passt der häufig phallisch hergenommene Spargel wunderbar dazu. Etwas Pepp schadet ja bekanntlich auch nicht in der besten Beziehung, deshalb probieren Sie doch einmal dieses

Spargel-Rezept mit Chili:

  • 1 rote Zwiebel
  • 20ml Aceto Balsamico
  • 10ml Essig, (Rotweinessig)
  • Salz
  • ½ Chilischote
  • 200g Erdbeeren
  • 40g Gelierzucker, 2:1
  • 500g weißer Spargel
  • Zucker
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • 1 Zitrone

 ZUBEREITUNG Spargel:

Die ZWIEBEL in feine Streifen schneiden und mit ESSIG etwas SALZ und feingehackter CHILI (wer nicht all zu pikant mag, der entfernt die Adern und Kerne bevor die Schote feingehackt wird) in einem Topf zum Kochen bringen. Nach 2-3 Minuten den GELIERZUCKER und die in Scheiben geschnittenen ERDBEERE hinzugeben, aufkochen lassen und ein paar Minuten kochen. Danach abkühlen und fest werden lassen.
Den SPARGEL schälen und für ca. 15 Minuten im leicht gezuckerten und gesalzenen Wasser mit dem Saft von 1 ZITRONE bissfest garen. Danach den SPARGEL in einer Pfanne mit 2 EL BUTTERN schwenken und leicht anbraten lassen. Nochmals leicht salzen und pfeffern. Dazu passt ein saftiges ENTRECOTE und neue PELLKARTOFFELN.
Übrigens können Sie die Marmelade bis zu einer Woche im Kühlschrank aufheben. Sie passt hervorragend zu allen roten Fleischsorten.


Guten Appetit!

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.